Cathain

Verzaubernder Fantasy-Folk aus fernen Welten

Loki, der Ergraute

Wanderer zwischen den Welten

Kontakt: henning@cathain.de


Bühnenname: Loki

Auch bekannt als: Henning, Antoss, Gerrick

Richtiger Name: Henning Lechner

Sternzeichen: Kastanie / Hirsch / Zwilling / Schlange

Alter: alt.

Augenfarbe: Grünblaugrau

Haarfarbe: komisch

Schuhgröße: Schuhe?

Lieblings-Futter: Pizza

Lieblings-Farbe Grünblau


Fragen an Dich:

Seit wann bist Du mit Cathain unterwegs?

Seit der Gründung 1998. Eigentlich war ich also schon mit Cathain unterwegs, bevor es Cathain gab …

Was machst Du bei Cathain?

Hauptsächlich spiele ich Flöten und Trommeln, gelegentlich auch Gitarre.

Manchmal singe ich, und selten kommt mal das Didgeridoo zum Einsatz.

Meistens mache ich auch die Ansagen.

Wofür bist Du abseits der Musik sonst noch zuständig?

Ich kümmere mich um Kontakte und Booking, als Ansprechpartner im Vorfeld, vor Ort und nach den Veranstaltungen.

Daneben mache ich noch die Aufnahmeleitung, und teilweise auch Mix und Mastering,

Außerdem kümmer eich mich um die technischen Aspekte der Webseite. Das fängt beim Einrichten der Seitenverwaltung an, geht über die Umsetzung des Designs und hört bei der Umprogrammierung des Templates und einiger Plugins, um sie an unsere Bedürfnisse anzupassen, wieder auf.1)

Was stellen Deine Cathain-Charaktere im LARP dar?

  • Antoss von Resmonda: Gründer und ehemaliger Chef der Gilde der Barden der freien Städte zu Mythodea. Ehemaliger Söldner-Heiler, der irgendwann zum Bader umgeschult hat. Der Rest war ein Rechtschreibfehler, den er aber nicht bereut hat.
  • Gerrick Faerwynui ibn Khaid: Albernischer Spielmann und Rumtreiber.
  • Piotr Kalenkow: Ein Bornländischer Spielmann, den ich gelegentlich auf meine Solo-Streifzügen bespiele.

Was hörst Du sonst für Musik?

Das ist stark stimmungsabhängig. Folk, Metal, Electro, Goa, Techno – eigentlich ist fast alles dabei.

Mir fehlt allerdings das Verständnis für glattgeschliffenen Charts-Pop mit ausdruckslosen Texten.

Hast Du noch andere Projekte?

Einige ;-)

Das ehemalige Ein-Musiker-Projekt „Minuial“ beispielsweise, meditative Instrumental-Musik rund um Harfenklänge. Ursprünglich komplett im Computer entstanden und arrangiert, wurden nach Veröffentlichung der ersten mp3 die Spuren nach und nach von interessierten Musikern in Heimarbeit eingespielt und danach wieder zusammengebaut. Das Ergebnis ist frei verfügbar, die zweite CD, diesmal von vornherein mit echten Musikern besetzt, bereits in Vorbereitung.

Aus einer Anfrage aus der Demoszene heraus, ob man nicht Folkige Klänge und Demoparties zusammenbringen könnte, entstand Anfang 2014 mit Kristina zusammen das „Projekt Ingwyr“. Die Mischung aus akustischen Klängen und elektronischen Loops, „Electroacoustic Tribal Folk Trance“, hatte ebenfalls 2014 auf der http://nordlicht.demoparty.info/Nordlicht ihr Bühnendebut.

Als begeisterter Rollenspieler habe ich abseits der Musik auch ein paar Rollenspiel-Regelwerke entwickelt. Hauptsächlich sind das kleinere Systeme zum spontanen Spiel, oder als Proof-Of-Concept für eine bestimmte Idee. Es ist aber auch ein „richtiges“ Rollenspiel dabei: Mystika.

Daneben mache auch Aufnahmen für einige andere Leute, beispielsweise für Havrion.


Ein paar Bilder:

1)
Da ich seit neustem auch mit Github umgehen kann, werden da wohl demnächst auch ein paar Pull-Requests rausgehen, die Änderungen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen ;-)